Fachkundige Stellen Existenzgründung

 

...hat durch den Gesetzgeber keine eindeutige Definition. (§ 93 SGB III).

 

Hier sind beispielhaft genannt:

IHK, HWK, berufsständische Kammern, Fachverbände und Kreditinstitute,

 

weitere qualifizierte fachkundige Stellen:

Unternerhmensberater, Gründungsberater und - initiativen, Wirtschaftsprüfer, Steuerbevollmächtigte und -berater.

 

Aufgabe der fachkundigen Stelle, ist die Erstellung einer Stellungnahme zur Realisierbarkeit der Existenzgründung sowie die Abgabe einer Prognose zur Tragfähigkeit. Beides ist für die Beantragung von Fördermitteln Voraussetzung.